Das Zurich Film Festival baut Angebot für Kinder aus

Zürich, 22. August 2019

Das Zurich Film Festival zeigt in der Sektion „ZFF für Kinder“ zehn mit Spannung erwartete Filme für Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 16 Jahren. Schweizer Filmschaffende wie Regisseur Stefan Haupt („Zwingli“), die Filmmusiker Diego, Nora und Lionel Baldenweg ("die chli Häx") und Schauspieler Leonardo Nigro („Schellen-Ursli“) geben den Kleinen ihr Knowhow weiter.  

Die Kinderreihe zählt zu den beliebtesten Sektionen des Zurich Film Festival. Dieses Jahr gibt es neu zehn Filme und noch mehr Vorstellungen für Schulklassen als in den letzten Jahren. „Kinder sind das Publikum von morgen, deshalb legen wir viel Wert darauf, ihnen die Freude am Kino zu vermitteln und ihnen zu helfen, Filme zu verstehen“, erklären die beiden Co-Direktoren Karl Spoerri und Nadja Schildknecht.

In der Reihe „ZFF für Kinder“ werden zehn Filme gezeigt, die aus Amerika, Australien, Afrika und Europa stammen. Die Spannbreite reicht von intelligentem Mainstream wie A SHAUN THE SHEEP MOVIE: FARMAGEDDON, den die Regisseure Will Becher und Richard Phelan vom legendären Trickfilmstudio Aardman Animations persönlich vorstellen bis hin zum afrikanischen Dokumentarfilm LIYANA, der Waisenkindern aus dem von einer Aids-Epidemie erschütterten Swasiland (Eswatini) eine Stimme gibt.

„Kinder- und Familienfilme stellen das grösste Wachstumssegment im Kinomarkt dar, in Europa werden entsprechend immer mehr produziert“, erklärt Senior Programmer Christian Jungen, der die Reihe kuratiert hat. „Besonders viele eindrückliche Werke gibt es aus Deutschland und Holland. Sie erzählen auf sehr emotionale Weise Familiengeschichten und verhandeln spielerisch aktuelle Themen wie die Integration von Flüchtlingen oder das Leben in Patchwork-Familien.“ 

Es werden wiederum zwei Preise vergeben: der Kinderpublikumspreis und in Zusammenarbeit mit Save the Children der Kinderjurypreis in Form eines kleinen Goldenen Auges. Die 30-köpfige Kinderjury wird vom Schauspieler Leonardo Nigro betreut.

ZFF für Kinder: Sihlcity Filmworkshops
Um die Medienkompetenz der Kinder zu erhöhen und sie dafür zu sensibilisieren, wie Filme entstehen, gibt es heuer zum dritten Mal die Sihlcity-Filmworkshops-Reihe. „Neu werden die Filmworkshops von einheimischen Filmschaffenden wie Stefan Haupt, Giancarlo Moos oder den Geschwistern Diego, Nora und Lionel Baldenweg betreut“, erklärt Christian Jungen. „Es ist uns ein Anliegen, die Schweizer Filmbranche noch stärker ins Festival einzubeziehen.“

In den Filmworkshops können Kinder und Jugendliche zum Beispiel selbst einen Kurzfilm drehen, die Musik für eine Filmsequenz aufnehmen oder selbst einen Filmhelden oder eine Filmheldin erfinden.

A SHAUN THE SHEEP MOVIE: FARMAGEDDON
Animationsfilm, USA/England/Frankreich –
empfohlen ab 4 Jahren
Regie: Will Becher und Richard Phelan
Das freche Schaf Shaun trifft auf ein ausserirdisches Mädchen, das übernatürliche Kräfte besitzt und von einer bösen Organisation verfolgt wird. Gemeinsam erleben sie ein grosses Abenteuer.
MY EXTRAORDINARY SUMMER WITH TESS
Spielfilm, Deutschland, Holland – empfohlen ab 8 Jahren
Regie: Steven Wouterlood
Der zehnjährige Sam verbringt mit seiner Familie die Sommerferien auf der holländischen Insel Terschelling. Dort lernt er die quirlige Tess kennen, die ihren Vater ausfindig machen möchte, der noch gar nicht weiss, dass er eine Tochter hat.
PHANTOM OWL FOREST
Spielfilm, Estland – empfohlen ab 6 Jahren
Regie: Anu Aun
Weil ihre Eltern keine Zeit für sie haben, verbringt die 10-jährige Eia die Weihnachtszeit auf dem entlegenen Hof eines alten Mannes. Dort entdeckt sie die Schönheit der Natur, die jedoch bedroht wird, als ein Geschäftsmann den Wald roden will.
INVISIBLE SUE
Spielfilm, Deutschland – empfohlen ab 6 Jahren
Regie: Markus Dietrich
12-jährige Sue ist ein stinknormales Mädchen, das Comics und Superhelden liebt. Nicht im Traum hätte sie daran gedacht, selbst einmal übernatürliche Kräfte zu besitzen. Doch dann kommt sie im Labor ihrer Mutter mit einer Flüssigkeit in Berührung, die sie unsichtbar macht.
ZU WEIT WEG
Spielfilm, Deutschland – empfohlen ab 8 Jahren
Regie: Sarah Winkenstette
Der 11-jährige Ben muss mit seiner Familie sein Heimatdorf verlassen und zieht in eine Stadt. In der Schule trifft er auf einen anderen „Neuen“: den 12-jährigen Tariq, der vor dem Krieg in Syrien fliehen musste. Auf dem Fussballfeld sind sie anfangs Konkurrenten, doch dann werden sie dicke Freunde.
CATTLE HILL
Animationsfilm, Norwegen – empfohlen ab 4 Jahren
Regie: Lise I. Osvoll
Die junge Kuh Karla lebt mit ihrer Mutter in der Stadt und träumt davon, ein Popstar zu werden. Als sie ihren Vater, den sie lange nicht mehr gesehen hat, auf dem Land besucht, findet sie heraus, dass man auch auf ganz unspektakuläre Weise ein Held des Alltags werden kann.
ABE
Spielfilm, Brasilien/USA – empfohlen ab 10 Jahren
Regie: Fernando Grostein Andrade
Abe wächst in Brooklyn als Sohn eines palästinensischen Vaters und einer jüdischen Mutter auf. Er wurde säkular erzogen, doch seine Grosseltern sind religiös – die einen rufen ihn Ibrahim, die anderen Abraham. Bei Familienfesten kommt es oft zu Konflikten, das ändert sich, als Abe ihnen brasilianische Speisen auftischt.
STORM BOY
Spielfilm, Australien – empfohlen ab 10 Jahren
Regie Shawn Seet
In dieser von Oscarpreisträger Geoffrey Rush produzierten Adaption des gleichnamigen Jugendbuchklassikers von Colin Thiele geht es um die Freundschaft zwischen einem weissen Jugendlichen und einem Aboriginal. Gemeinsam beschützen sie Pelikane vor Wilderern.
LIYANA
Dok, Swasiland/USA – empfohlen ab 10 Jahren
Regie: Aaron und Amanda Kopp
In diesem von der Kritik gefeierten und mit über 30 Festivalpreisen ausgezeichneten Dokumentarfilm erzählen Waisenkinder aus Swasiland von ihrem Alltag. Gemeinsam mit einer Schriftstellerin erfinden sie ein Märchen um ein Mädchen namens Liyana, das ihren entführten Zwillingsbruder retten will.
CHECKERED NINJA
Animationsfilm, Dänemark – empfohlen ab 10 Jahren
Regie: Thorbjørn Christoffersen, Anders Matthesen
In diesem Animationsfilm, der in Dänemark fast eine Million Besucher ins Kino lockte, kämpft ein dänischer Junge mithilfe einer Ninja-Puppe gegen einen korrupten Geschäftsmann, der in seiner thailändischen Fabrik Kinder ausnützt.
Sihlcity und Save the Children sind offizielle Partner der Reihe ZFF für Kinder. Das ZFF freut sich, die Kinderrechtsorganisation Save the Children im Rahmen ihres 100-Jahr-Jubiläums als neuen Charity Partner an Bord zu haben.

Main Partner

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Zurich Film Festival AG
Bederstrasse 51
8002 Zürich
Schweiz

+41442866000
info@zff.com
www.zff.com