Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


NEWSLETTER

Liebe Filmfreundinnen und Filmfreunde

Unser Programmer-Team weilt zurzeit in Cannes, wo wir auf der Suche nach Filmen sind, die wir Ihnen im Herbst präsentieren können. Für uns alle war der Trip an die Côte d’Azur die erste Dienstreise seit 17 Monaten. Aber nicht nur deshalb erlebe ich hier sehr emotionale Tage. Cannes ist ist der einzige Ort auf der Welt, wo Filme schauen eine Frage von Leben und Tod zu sein scheint. Und dieses Jahr feiere ich hier ein kleines Jubiläum: Es ist mein 20. Festival.

Wir geniessen es, endlich wichtige Vertreter der globalen Filmbranche wieder persönlich treffen zu können. Und wir geniessen es, Filme wieder in vollen Sälen auf Grossleinwand zu sehen. Die Magie des Kinos ist ungebrochen, das spürte ich zum Beispiel bei der Premiere von DE SON VIVANT von Emmanuelle Bercot, einem lebensbejahenden Drama um den Tod, in dem Catherine Deneuve von ihrem krebskranken Sohn Abschied nehmen muss. Alle heulten.

Ein Teil des ZFF-Programmteams in Cannes
Hier an der Croisette erreichte uns auch eine fantastische Nachricht: Das Bundesamt für Kultur erhöht seinen jährlichen Beitrag ans ZFF für die Jahre 2022 bis 2025 von heute 250 000 auf 440 000 Franken. Es anerkennt damit unser Engagement für das Kino und den Schweizer Film. Und es stärkt uns in einer sehr herausfordernden Lage den Rücken. Denn das ZFF ist im Unterschied zu den anderen Schweizer Filmfestivals sehr stark privat finanziert, worauf wir auch stolz sind. Doch wenn die Wirtschaft stockt, wie gerade jetzt in der Pandemie, schlägt das bei uns eins zu eins durch. Der Beitrag des BAK hilft uns, die künstlerische Ausrichtung beizubehalten. Dafür sind wir dankbar. Und natürlich ist das Vertrauen des BAK für unser Team Ansporn, auch in Zukunft die bestmögliche cineastische Qualität auf die Leinwände zu bringen.

In Zürich arbeitet unser Team derweil auch an der Planung des 9. Internationalen Filmmusikwettbewerbs, der gemainsam mit dem Tonhalle-Orchester Zürich in Zusammenarbeit mit dem Forum Filmmusik veranstaltet wird. Wir freuen uns auf die Finalisten und einen stimmungsvollen Abend im Namen der Filmmusik.

Christian Jungen
Artistic Director


Bund erhöht Beitrag ans ZFF

Christian Jungen (l.) und Bundesrat Alain Berset bei der Eröffnung des 16. ZFF; Foto © Thomas Niedermüller, Getty Images  
Good News für das Zurich Film Festival: Das Bundes­­amt für Kultur erhöht für die Jahre 2022 bis 2025 den jährlichen Bei­trag an das Festival von heute 250 000 auf 440 000 Franken. Warum es diese Sub­­ventionen braucht, erklärt ZFF-Präsident Felix E. Müller im Inter­view.

Weiterlesen


Die Finalisten des 9. Internationalen Filmmusikwettbewerbs
Von links nach rechts: John Heins, Andrey Mordovsky, Julien Bellanger
Über 180 Komponisten aus 37 Ländern haben am 9. Internationalen Filmmusikwettbewerb teilgenommen. Die Jury unter der Leitung des kanadischen Oscar-gekrönten Filmkomponisten Mychael Danna hat drei Kompositionen für den Final ausgewählt. Diese werden am 30. September vom Tonhalle-Orchester Zürich uraufgeführt, bevor die Preisverleihung beginnt. Das Filmmusikkonzert sowie der Gastauftritt des schweizerisch-australischen Komponisten-Trios Baldenweg runden den Abend ab.

Weiterlesen


LACCI – Jetzt im Kino

Neapel Anfang der 1980er Jahre. Aldo arbeitet als Radiosprecher und gibt passionierte Literaturempfehlungen. Gerade hat er seine Kinder Anna und Sandro ins Bett gebracht und ihnen eine Gutenachtgeschichte erzählt. Nun steht er in der Küche neben seiner Frau Vanda und gesteht ihr, dass er sie betrogen hat. Völlig überrascht von dieser Neuigkeit verliert Vanda den Boden unter den Füssen. Was bedeutet das für sie und die Kinder? LACCI basiert auf dem Roman «Auf immer verbunden» von Domenico Starnone. Das Drama von Daniele Luchetti ist ein Glanzlicht des jüngeren italienischen Kinos und war letztes Jahr als Gala Premiere am ZFF zu sehen.

Trailer | Kinoprogramm


#HappyBirthday Harrison Ford
Als «Han Solo» oder «Indiana Jones» dürfte er den meisten Kinofans besonders in Erinnerung geblieben sein: Der Schauspieler Harrison Ford zählt zu den kommerziell erfolgreichsten Darstellern der Filmgeschichte. 2013 wurde er am ZFF mit dem Goldenen Auge für sein Lebenswerk geehrt. In den letzten Jahren war er in der Fortsetzung des Kultklassikers BLADE RUNNER zu sehen und sorgte mit seinen Nebenauftritten in den neusten STAR WARS-Sequels für Nostalgie bei den Fans. Wir wünschen dem grandiosen Darsteller alles Gute zum 79. Geburtstag!


ZFF Online Shop

Geschenke, Accessoires und Nützliches findet ihr in unserem Online Shop! Wir versenden schweizweit und ab einem Bestellwert von CHF 50.- versandkostenfrei.

Zum Shop

Anzeige

Main Partner

Wenn Sie diese E-Mail (an: heinz.gfeller747@bluewin.ch) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Zurich Film Festival AG
Bederstrasse 51
8002 Zürich
Schweiz

+41442866000
info@zff.com
www.zff.com